Kleiner Roboter am Gärtnern vor lila Hintergrund: Key Visual New Pay in der Praxis

New Pay in der Praxis

In unserer täglichen Arbeit spüren wir, wie stark der Wunsch ist, alternative Vergütungsmodelle praxisnah zu gestalten. Daher findest Du hier Formate, die Orientierung geben und Anhaltspunkte liefern, welche Richtung zu Deiner Organisation passt. 

Unser Ziel ist die Veränderung der Arbeitswelt. Dazu braucht es Formate, die Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, Hindernisse auf dem Weg kenntlich machen und Erfahrungen aus der Begleitung von Organisationen integrieren. Deshalb ist es uns ein Anliegen Formate zu gestalten, die Dir dabei helfen Dich und Deine Organisation bereit für New Pay zu machen und die Reise zu Kulturadäquaten und Zukunftsorientierten Vergütungssystemen anzutreten.

Blog, Links und weitere Inhalte

Blog: Resilient durch New Pay

Der Umgang mit Geld und Vergütung ist ein wichtiger Hebel für Veränderung – auch oder gerade in der Krise. Denn wenn Unternehmen den Rotstift ansetzen müssen, offenbart sich ihre Kultur besonders deutlich. Prinzipien von New Pay können dabei nicht nur Leitlinien sein, sondern auch die Resilienz der Organisation stärken. Unsere Kollegin Stefanie Hornung hat genau über dieses Thema einen Blogartikel verfasst: Viel Spaß beim Lesen!

Portraitbild von Pascal Dulex: Interview über das Vergütungssystem bei von Freitag lab.ag

Taschen und Accessoires aus Lkw-Planen – dafür ist das Unternehmen Freitag lab.ag mit Hauptsitz in Zürich bekannt. Das Kult-Label hat rund 250 Mitarbeitende, arbeitet mit holakratischen Methoden und seit Anfang 2019 auch mit einem neuen Gehaltsmodell. Stefanie sprach in diesem Blogbeitrag mit Pascal Dulex, der für Organizational Culture & Creative Direction zuständig ist, über den teils schmerzhaften Weg zu einem neuen Vergütungssystem.

Wandergruppe läuft durch hohes Gras, im Hintergrund Berge und ein diesiger Himmel: Keyvisual des Erfahrungsberichtes zur New Pay Journey

Die integrale New Pay Journey ist eine Entdeckungsreise durch persönliche und unternehmensbezogene Vergütungslandschaften – basierend auf der integralen Theorie der Organisationsentwickler:innen am imu in Augsburg. Vier Module, viel Interaktion und Input zu New Pay stehen auf dem Programm. Thomas hat für uns einen Erfahrungsbericht seiner eigenen Teilnahme an der Journey geschrieben.